Interdisziplinäre Produktentwicklung I

Die fachbereichsübergreifende Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende der Studiengänge Biotechnologie, Elektrotechnik/Informationstechnik, Maschinenbau, Medizintechnik, Umwelttechnik, Umwelttechnik und Entwickung, Wirtschaftsingenieurwesen Industrie, Wirtschaftsingenieurwesen Digitale Wirtschaft sowie an Studierende der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Inhalt

Das Lehrgebiet wird im Rahmen einer einsemestrigen Lehrveranstaltung von Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Frank Engelmann, Herrn Prof. Dr.-Ing. Michael Pfaff und Herrn Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Oliver Ullrich vermittelt.

  • Darstellung des technischen Konstruktions- und Entwicklungsprozesses mit Fokus auf die Medizintechnik
    • Insbesondere mit den Arbeitsschritten:
    • Klären und Präzisieren einer Aufgabenstellung
    • Konzipieren, einschließlich Methoden zur Lösungssuche und Bewertungsverfahren
    • Entwerfen
  • Grundregeln zur technischen Gestaltung
  • Gestaltungsprinzipien
  • Grundlagen der Umgebung Weltraum
  • Grundlagen der Missionsarchitektur und Missionsplanung
  • Grundlagen der Raumfahrtphysiologie und Raumfahrtmedizin
  • Grundlagen der biowissenschaftlichen Forschungsplattformen in der Raumfahrt
  • Ausrichtung und Ziele der Raumfahrtmedizin

Qualifikationsziele

Fachliche Kompetenzen

Nach Abschluss des Teilmoduls sind die Studierenden in der Lage

  • Technische Sachverhalte zu skizzieren
  • Technische Zeichnungen zu lesen und selbstständig anzufertigen  
  • Hilfsmittel in der Produktentwicklung selbstständig anwenden
  • Grundlagen der Umgebung Weltraum, der Missionsplanung und der Raumfahrtmedizin zu kennen
  • Biowissenschaftliche Forschungsplattformen in der Raumfahrt thematisch, methodisch und operationell einschätzen zu können
  • Forschungsthemen im Zusammenhang mit Ausrichtung und Zielen der Raumfahrtmedizin einordnen zu können.

Fachübergreifende Kompetenzen

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Modul sind die Studierenden befähigt

  • die Bedeutung von interpersonalem und interdisziplinärem Austausch für das Lösen komplexer Probleme zu erkennen
  • in gemischten Teams mit Vertretern anderer Fachdisziplinen bei interdisziplinären Produktentwicklungen mitzuarbeiten
  • interdisziplinäre Produktentwicklungsteams zu leiten

Literatur

  • Pahl, G.; Beitz, W.; Feldhusen, J.; Grote, K.H. (Herausg.): Pahl/Beitz, Konstruktionslehre, Grundlagen erfolgreicher Produktentwicklung, Methoden und Anwendungen, Berlin: Springer-Verlag, 8. Auflage, 2013. (ISBN 9783642295683)
  • Ehrlenspiel, K.; Kiewert, A.; Lindemann, U.: Kostengünstig Entwickeln und Konstruieren. Berlin: Springer-Verlag, 7. Auflage, 2013. (ISBN 9783642419584)
  • Nicogossian, A.E.; Williams, R.S.; Huntoon, C.L.; Doarn, C.R.; Polk, J.D.; Schneider,V.S. (Eds.): Space Physiology and Medicine. New York: Springer-Verlag, 4.Ed., 2016 (ISBN 978-1-4939-6650-9)

Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten

APL im Semester

Leistungspunkte (ECTS credits)

3

Lehrunterlagen

(NUR AUS DEM EAH-NETZ/NICHT EDUROAM)

Skripte Prof. Dr.-Ing. habil. Engelmann

Skript 1: Von der Idee bis zum fertigen Produkt
Skript 2: Technische Dokumentation
Skript 3: Hilfsmittel
Skript 4: Rechtliche Aspekte