Wahlpflichtfach SolidWorks

Auch dieses Semester bieten wir wieder den Einstieg in das CAD-Programm SolidWorks als Wahlpflichtfach an.

Die Anmeldung erfolgt durch das verbindliche Einschreiben in eine Liste, die Mitte der ersten Semesterwoche vor Raum 03.03.39 aushängen wird.

Aufgrund der verfügbaren Rechnerarbeitsplätze ist die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt.

 

Inhalt:

  • Skizzieren und featuregestützte Bauteilmodellierung
  • Grundlagen der Zeichnungserstellung
  • Mustererstellung
  • Rotationssymmetrische Modellierung
  • Grundlagen der Blechmodellierung
  • Baugruppenerstellung
  • Konfigurationen
  • SolidWorks Simulation

 

Qualifikationsziele:

  • Die Studierenden kennen die wichtigsten Features von SolidWorks und können diese auch einsetzen, um ein parametrisches CAD-Modell zu erstellen. Vom erstellten Modell können sie eine normgerechte Zeichnung ableiten.
  • Die Studierenden können Teile zu Baugruppen zusammenfügen und in Beziehung zueinander setzen.
  • Die Studierenden wissen, wie man mit SolidWorks die Finite-Elemente-Methode einsetzen kann, um Spannungen in Bauteilen zu analysieren.

 

Lehrform, Termine und Prüfung:

  • Die Veranstaltung umfasst 3 ECTS.
  • Die Termine liegen voraussichtlich alle in der ersten Hälfte des Wintersemesters und umfassen je 2 * 90 Minuten.
  • Die Prüfung besteht aus einer Belegaufgabe, deren Bearbeitungszeitraum zwei Wochen beträgt.